Forschungsprojekte

2021 / 01

BAB 042/20: Pauschalkostensätze für Bildungsanbieter

Ausgangssituation Die Europäische Kommission bietet seit der laufenden Programmperiode (2014-2020) der Gemeinsamen Agrarpolitik die Möglichkeit, Kosten für Vorhaben vereinfacht geltend zu machen (Europäische Kommission, 2015). Bei Anwendung werden die förderfähigen Kosten gemäß einer vordefinierten Methode berechnet, die auf der Leistung, den Ergebnissen oder einigen anderen Kosten basiert. Dabei ist es ist nicht mehr länger erforderlich, jeden Euro einer kofinanzierten Ausgabe zu...

BAB 046/21: ERASMUS+ – Strengthening Social Capital in Rural Communities for Rural Development

Ausgangssituation Das Konzept von Sozialkapital ist seit geraumer Zeit ein wichtiger Bestandteil der ländlichen Entwicklung von Local Governance. Auch in der Türkei wurde dessen Wichtigkeit in den letzten Jahren immer stärker wahrgenommen. Mit dem gegenständlichen ERASMUS+ Programm soll das lokale Sozialkapital in ländlichen Regionen der Türkei gestärkt werden, um die wirtschaftlichen Perspektiven, die endogenen Potentiale und die Local Governance im ländlichen Raum, aber auch den...

BAB 049/21: Open Data Cube als Datenrepository und Analysewerkzeug für Dürremonitoring

Aufbau von Analyse-Tools für wiederkehrende agrarpolitische Fragestellungen anhand des Beispiels Dürremonitoring Ausgangssituation An der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft und Bergbauernfragen (BAB) befindet sich ein Rechen-Cluster, auf der ein Open Datacube (ODC- https://www.opendatacube.org/ ) eingerichtet wurde. Im Rahmen der laufenden Weiterentwicklung wird die Datenbasis kontinuierlich erweitert und ausgebaut. Der Datenwürfel (ODC) wurde entwickelt, um die ständig...

BAB 048/21: Image-Matching von Luftbildern mit Hilfe von Graphikprozessoren zur Erstellung von aktuellen Oberflächenmodellen

Ausgangssituation In Österreich werden am Bundesforschungszentrum für Wald (BFW) und am Bundesamt für Eich- und Vermessungswesen (BEV) mit Hilfe von sogenannten Image-Matching (IM) Methoden aktuelle Oberflächenmodelle (aufbereitet im BEV) und kolorierte 3D-Punktwolken in einer Auflösung von 20 cm (aufbereitet im BFW) aus den Luftbildern für gesamt Österreich erstellt. Daraus lassen sich wertvolle räumliche Informationen wie Vegetationshöhen, Vegetationsstrukturen, Gebäudehöhen,...

BAB 047/21: 50 Jahre Agrarpolitik in Österreich

Ausgangssituation Das Landwirtschaftsministerium wurde im Jahr 1868 gegründet und spielt seither eine tragende Rolle in den Politikbereichen des Landes. Im Jahr 1967 wurde deshalb die Publikation „100 Jahre Landwirtschaftsministerium" aufgelegt die eine fundierte wissenschaftliche Aufarbeitung der Geschichte des Hauses darstellt. Im Jahr 2018 jährte sich die Gründung des Landwirtschaftsministeriums zum 150ten mal – Grund genug um hier weitere 50 Jahre des Landwirtschaftsministeriums...

2020 / 04

BAB 041/20: Standardarbeitszeitbedarf in der österreichischen Landwirtschaft

Ausgangssituation Dem Faktor „Arbeit“ kommt neben dem eingesetzten Kapital und in der Landwirtschaft auch dem Faktor Boden in der betriebswirtschaftlichen Betrachtung eine Schlüsselrolle zu. Der Arbeitseinsatz in der Landwirtschaft wird insbesondere durch die Mechanisierung aber auch den stetigen Strukturwandel (kleiner Betriebe mit höherem Arbeitszeitbedarf je produzierte Einheit) sukzessive zurückgedrängt. Berechnungen der Bundesanstalt für Agrarwirtschaft zeigen, dass sich der...

2020 / 11

BAB 038/20: Kulturelle Innovationen im landwirtschaftlichen Kontext

Ausprägungen und Effekte künstlerischer Aktivitäten in ländlichen Regionen auf individueller, betrieblicher und regionaler Ebene Ausgangssituation Landwirtschaftliche Tätigkeiten und „Kultivierungen“ haben schon seit der Antike einen starken Bezug zum „Kulturschaffen“ (lateinisch cultura: Bebauung, Bearbeitung, Pflege) und sind Ausdruck einer grundlegenden Haltung gegenüber der natürlichen Umwelt. Verschiebungen in Werthaltungen gegenüber Tieren, Pflanzen und der Umwelt sowie...

BAB 045/20: COVID-19 Lessons learnt

Kontext Mit Beginn der Covi9-19-Krise im März 2020 wurden schwächen des österreichischen bzw. globalen Wirtschaftssystems sichtbar. Die Initiative zum Forschungsprojekt wurde bereits im April 2020 ergriffen als klar wurde, dass die Bewältigung der Covid-19-Krise die Land- und Forstwirtschaft vor große Herausforderungen stellt. Zielsetzung Darstellung kurz- und mittelfristiger Maßnahmen zur Stärkung der landwirtschaftlichen Produktion sowie deren Verarbeitung und Vermarktung im Lichte...

2020 / 03

BAB 043/20: Krisenanfälligkeit der österreichischen Lebensmittelproduktion aufgrund der Folgen von Covid-19

Ausgangssituation Mit den „Maßnahmen“ die die Bundesregierung zur Eindämmung der Ausbreitung des Covid-19 Virus gesetzt hat ist die Lebensmittelversorgung der Bevölkerung, und damit die Lebensmittelwertschöpfungskette, durch die Verantwortung des LMBG (Lebensmittelbewirtschaftungsgesetze) im Ressort in den Mittelpunkt gerückt. Die „Wertschöpfungskette Lebensmittelproduktion“ ist in Österreich grundsätzlich sehr arbeitsteilig organisiert. Die landwirtschaftliche Urproduktion...

2020 / 02

BAB 039/20: MATILDE – Migration impact assessment

to enhance Integration and Local Development in European rural and mountain regions Ausgangssituation Migration spielt für die demographische Entwicklung in ganz Europa eine zentrale Rolle. Obwohl Auswirkungen und Potenziale von Migration bereits in einigen Studien auch für ländliche Regionen untersucht wurden (Machold et al. 2013; Kasimis 2010, etc.), konzentrieren sich die meisten Forschungsarbeiten auf urbane Gebiete. Im vorliegenden Projekt liegt der Fokus auf den sozialen und...

2020 / 07

BAB 044/20: The Challenge of Land Abandonment after 2020 and Options for Mitigating Measures

Ausgangssituation Das Problem der Aufgabe der Bewirtschaftung landwirtschaftlicher Flächen ist angesichts der Bemühungen um eine nachhaltige Entwicklung eine zentrale Herausforderung für viele europäische Regionen. Das Europäische Parlament hat im Rahmen der Arbeiten des Komitees für Landwirtschaft und Ländliche Entwicklung eine Studie zu diesem Thema ausgeschrieben und das gemeinsame Offert von ÖIR und BAB zur Durchführung ausgewählt. Die Studie soll innerhalb der nächsten Monate...

2020 / 01

BAB 040/20: Biophysikalische Prozesse der landwirtschaftlichen Bodennutzung in Österreich

Modellierung und Analyse Ausgangssituation Die österreichische Landwirtschaft befindet sich zunehmend im Spannungsfeld zwischen Wirtschaftlichkeit und ökologisch nachhaltiger Produktion. Dabei sind neben allgemeinen Fragestellungen zu Bewirtschaftungsformen landwirtschaftlicher Nutzflächen auch sich ändernde Rahmenbedingungen und agrarpolitische Maßnahmen von Bedeutung. In Zeiten des Klimawandels und der begrenzten Ressourcen wird neben der ökonomischen auch die ökologische Dimension...


BAB 037/20: Jugend am Land und Nachhaltigkeit

Ausgangssituation und Zielsetzung Im Jugendprojekt von E. Loibl war geplant, die Einstellungen zu den ökologischen Verhältnissen von Jugendlichen und jungen Menschen am Land im Hinblick auf die Frydays for Future Bewegung zu untersuchen. In...




Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2021 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten  feed-image