AWI

AWI/179/17: Mengenströme in der österreichischen Getreidewirtschaft

Martin Brückler

Im Zuge der 2015 durchgeführten Studie „Zukunft Pflanzenbau“ wurde deutlich, dass bezüglich wichtiger Struktur- und Produktionsdaten gewisse Informationslücken herrschen. Insbesondere wurde auf das Fehlen grundlegender Analysen zu den Verarbeitungs- und Vermarktungsstrukturen landwirtschaftlicher Urprodukte hingewiesen. Der Getreidesektor gilt in Österreich dabei als einer der bedeutendsten Bereiche in der landwirtschaftlichen Urproduktion. Innerhalb der pflanzlichen Produktion werden in diesem Sektor die größten Anteile an der landwirtschaftlichen Wertschöpfung erwirtschaftet.

Ziel der Studie war es, die Entwicklungen der österreichischen Getreideverarbeitungskapazitäten im Getreidesektor ausführlich darzustellen. Dazu sollten die Mengenströme mit Verarbeitungskapazitäten in den einzelnen Verwendungsbereichen Nahrungsmittel, Futtermittel sowie im industriellen Verwendungsbereich dargestellt werden, die auch Import- und Exportstatistiken beinhalten. Eine genaue Analyse der einzelnen Verwendungsbereiche und die Unterteilung in jeweilige spezifische Verwendungsmöglichkeiten zielen auf eine verbesserte Sektordarstellung ab. Durch die Betrachtung über die Zeit (1995–2015) sollten auch Veränderungen in der Nutzung eruiert werden. Die unterschiedlichen Produktqualitäten des Getreides und deren spezifische Nutzung wurden dabei in den Mengenströmen berücksichtigt. Die Ergebnisse der Studie sollten auch als Grundlage für die im Projekt Datenpool verorteten Sektoranalysen miteinfließen. Flussdiagramme und übersichtliche Diagramme bildeten dabei Kernelemente.

Im Zuge des Projektes wurden im Jahr 2017 vorhandene Statistiken zusammengeführt und harmonisiert. Zusätzlich konnte durch Experteninterviews die Datenverfügbarkeit verbessert werden. Die Datensammlung als auch die Datenauswertung konnte 2017 somit abgeschlossen werden. Aufbauend auf den ausgewerteten Daten wurde ein Modell erstellt um den Getreidesektor darzustellen. In einem weiteren Projektschritt wurde die Visualisierung der Daten begonnen und großteils fertiggestellt.

Die Tätigkeiten im Jahr 2018 umfassten die schriftliche Verarbeitung der gewonnenen Ergebnisse in einem Bericht sowie die Visualisierung in Mengenströme (Sankey-Diagramme) und Bereitstellung dieser.

Partner

abgeschlossen
Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2021 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten