AWI

AWI/57/18 W: Evaluierung des Programms für ländliche Entwicklung 2014-2020

Koordinierung des „Evaluierungspakets A“ Wissenstransfer und Innovation (Priorität 1)

Die Bundesanstalt für Agrarwirtschaft war in verschiedene Stufen der Evaluierungen der vorhergehenden Ländlichen Entwicklungsprogramme sowie in die Ex-ante Evaluierung und die Evaluierung 2017 des Ländlichen Entwicklungsprogramms 2014-2020 eingebunden. Im Rahmen der Ex-ante Evaluierung sowie der Evaluierung 2017 wurde die Priorität 1 evaluiert. In der vorhergehenden Programmperiode wurden die Bildungsmaßnahmen in Achse 1 und 3 evaluiert. Daher bestehen für die Priorität 1 des LE 2014-2020 Vorarbeiten und Erfahrungen, auf denen aufgebaut werden kann. In den Jahren 2016 und 2017 wurden in enger Zusammenarbeit mit dem BMNT Abt. II/1 die begleitende Bewertung des Evaluierungspakets A erarbeitet und organisiert, die Bewertungsfragen der Europäischen Kommission beantwortet sowie ein nationaler Evaluierungsbericht für den Zeitraum 2014-16 verfasst.

Ziel des Projektes ist es, die Arbeiten des BMNT zur begleitenden Bewertung der Priorität 1 (Wissenstransfer und Innovation) und des Querschnittsthemas Innovation des Programms für die ländliche Entwicklung 2014-2020 entsprechend den Vorgaben und Empfehlungen der Europäischen Kommission zu koordinieren und die Evaluierung der darin enthaltenen Vorhabensarten durchzuführen.

Tabelle zu Evaluierungspaket A

Schwerpunktbereich

Vorhabensarten „Evaluierungspaket A“

1A

2.1.1 Inanspruchnahme von Beratungsleistungen

2.3.1 Kompetenzfeststellung & Zertifizierung von Beratungskräften

1B

16.1.1 Unterstützung beim Aufbau & Betrieb operationeller Gruppen der EIP für
lw. Produktivität und Nachhaltigkeit

16.2.1 Unterstützung bei der Entwicklung neuer Erzeugnisse,
Verfahren & Technologien der Land-, Ernährungs- und Forstwirtschaft

1C

1.1.1 Begleitende Berufsbildung, Fort- und Weiterbildung zur Verbesserung der fachlichen Qualifikation

1.2.1 Demonstrationsvorhaben und Informationsmaßnahmen

1.3.1 Austauschprogramme und Betriebsbesichtigungen (Exkursionen) für
Land- und Forstwirte

Aufbauend auf den Evaluierungsberichten 2017 werden im Jahr 2019 die erforderlichen Evaluierungsberichte (SFC-Formulare, Evaluierungsbericht) erstellt. Im Jahr 2018 wurde das BMNT bei der Vergabe und Begleitung zusätzlicher Evaluierungsstudien unterstützt, die verfügbaren Daten überprüft und die Evaluierung vorbereitet. Danach werden im Jahr 2019 die vorhandenen Daten ausgewertet und die Ergebnisse externer Evaluierungsstudien in die Evaluierungsberichte eingearbeitet.

Die laufende Koordination des „Evaluierungspakets A“ (Priorität 1 – Wissenstransfer und Innovation) beinhaltet folgende Aufgaben:

  • leitende Funktion der fachlichen Evaluierung zur Beantwortung der die Schwerpunktbereiche betreffenden Evaluierungsfragen;
  • Liefern von Texten und Auswertungen für die erweiterten jährlichen Durchführungsberichte;
  • Ansprechpartner für die Koordinatoren der anderen Evaluierungspakete zur Beantwortung von Fragen, die sich aus inhaltlichen Überschneidungen ergeben;
  • Ansprechpartner für die für Prioritäten bzw. für Querschnittsthemen verantwortlichen Stellen (Maßnahmenverantwortliche im BMNT);
  • Ansprechpartner für die gesamt-koordinierende Stelle (Abt. II/1);
  • Schnittstelle zu Umsetzungsverantwortlichen, Evaluator/inn/en und Abt. II/1;
  • Zusammenarbeit mit wissenschaftlicher und methodischer Begleitung der Bewertung des LE-Progr

Projektbeginn: Jänner 2018

Projektende: Dezember 2019

ProjektleiterIn

PFUSTERSCHMID, Sophie

DI.in Sophie PFUSTERSCHMID

Agrar-, Umwelt- und Ernährungssysteme
abgeschlossen
Dietrichgasse 27
1030 Wien
 +43 (1) 71100 - 637415

© 2021 bab.gv.at. Alle Rechte vorbehalten